AllgemeinEntdeckenTipps

Sommer-Tipps: Leicht erreichbar mit der Bahn

Über unsere Bergbahnen sind nicht nur schöne Pisten zu erreichen. Im Sommer starten die schönsten Wandererlebnisse oft auch mit einer Fahrt mit Panoramabahn, Dorfbahn, Palüdbahn und Co. Wir haben die besten Freizeittipps zusammengefasst:

Wanderwege:

Natürsprünge-Weg: Auf dem Natursprünge-Weg gibt es für die ganze Familie viel zu entdecken, zu staunen und zu erleben. Auf dem interaktiven Wanderweg finden Groß und Klein Neues und Spannendes über den Wald und das Wasser der Alpen heraus. Los geht’s mit der Dorfbahn Brand. Von der Bergstation geht es dann zur Inneren Parpfienzalpe und weiter Richtung Burtschasattel. Wer es etwas entspannter mag, nimmt von der Dorfbahn gleich die Panoramabahn auf den Burtschasattel und läuft den Weg in entgegengesetzter Richtung.

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Barfußweg: Ganz ohne Schuhe kann man auf diesem Weg Waldboden, Moor, Wiesen, Steine und Quellwasser „erfühlen“. Mit der Dorfbahn gelangt man in wenigen Minuten an den Ausgangspunkt.

Gehzeit: ca. 1 Stunde

Tierwelten Brandnertal (neu seit 22. Juli 2017): Bald steht kleinen und großen Entdeckern ein weiterer interaktiver Wissenswanderweg zur Verfügung. Dieser widmet sich voll und ganz der artenreichen Tierwelt des Brandnertals.  Ausgangspunkt ist die Bergstation der Dorfbahn an der Inneren Parpfienzalpe vorbei hoch zum Niggenkopf. Von dort geht’s über den Wanderweg ins Gebiet Palüd zur Bergstation der Palüdbahn. Der Weg kann auch in entgegengesetzter Richtung gelaufen werden.

Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Zum Einkehren: 

Alpe Parpfienz: Frische Produkte direkt von der hauseigenen Sennerei: Hier lohnt es sich, gemütlich einzukehren und das tolle Bergpanorama auf sich wirken zulassen. Leicht zu erreichen von der Bergstation der Dorfbahn.

Restaurant FRÖÖD: Direkt bei der Bergstation der Panoramabahn auf 1.680 Metern liegt das Restaurant FRÖÖD. Als kulinarische Highlights locken jeden Freitag im Juli und August ein Mountain BBQ ab 18.00 Uhr (1. Abend-Bergfahrt) bis 21.30 Uhr und jeden Sonntag das Bergfrühstück ab 08.30 Uhr (1. Bergfahrt) bis 11.00 Uhr.

Palüdhütte: Auf 1.700 Metern, kann man sowohl das atemberaubende Panorama des Rätikongebirges als auch deftige Hausmannkost genießen. Erreichbar mit der Palüdbahn in Brand. Kulinarisches Highlight: hauskreierten Topfenlasagne mit Vanillesauce und Zwetschkenröster

Alpengasthof Melkboden: Mitten in der imposanten Bergwelt des Brandnertals befindet sich der urige Alpengasthof Melkboden. Nur wenige Meter von der Bergstation der Palüdbahn entfernt. Kulinarisches Highlight: Schlachtpartie im Herbst

Fuchsbau: Ein rustikales Restaurant mit grandiosem Ausblick auf die Bergwelt. Der Fuchsbau liegt mitten im Wandergebiet Bürserberg.

Dein Kommentar